BilderUnternehmen

Altenburger Brauerei Ein Erlebnis der besonderen Art

Bereits seit 1871 wurden in der Stadt Altenburg in Thüringen über 50.000 Eimer Lagerbier hergestellt. 1914 war die Altenburger Brauerei sogar bereits die größte ihrer Art im ganzen Freistaat mit einem Absatz von über 100.000 Hektolitern Bier.

Schönes Jugendstil Gebäude-Ensemble

Historische Übersicht der Brauerei
Historische Übersicht der Brauerei

Die „Altenburger Actienbrauerei“ entstand 1871 als zweite Brauerei in der Stadt Altenburg. Erster Vorsitzender der Brauerei wurde der Justizrat Hase.

Das Grundstück erwarb man vom Rittergutsbesitzer Herold in Kauerndorf. Der Braubetrieb wurde 1873 aufgenommen unter dem Braumeister D. Bollmann.

Das Bier schmeckte den Bürgern so sehr, dass bereits  einschließlich 1883 über 500.000 hl Bier verkauft wurden. So erweiterte man das Gelände sowie die Gebäude in der Folgezeit in mehreren Schritten. Die heute erhalten gebliebene, sehenswerten Sudhaus und die Villa, wurden zwischen 1912 und 1914 errichtet. Der damalige Architekt war der Münchener Professor Theodor Ganzenmüller. Sowohl das Äußere als auch die Innenausstattung der Gebäude sind vom Jugenstil geprägt.

Ein guter Trunk macht Alte jung!

 

Prämierte Bier-Vielfalt aus Altenburg

Altenburger Logo
Altenburger Logo

Nach dem Weltkrieg wurde aus der Brauerei die VEB Altenburger Brauerei (Volkseigener Betrieb). Ab 1989 versuchten sich die Altenburger dann wie viele andere Ost-Brauereien mit dem Trend „Westbier“ zu erzeugen. Doch das Bier kam bei den Kunden schlecht an und so sank der Absatz auf nur noch 10.000 Hektoliter (hl). Da nahte die Rettung in letzter Sekunde: Die Brauerei Leikheim aus Franken sprang als Käufer der Altenburger Brauerei ein.

Behutsam wurde die Brauerei auf den neuesten Stand der Technik gebracht und das Brau-Anwesen renoviert. Der Erfolg gibt den Franken & Thüringern Recht. Heute erzeugen wieder 50 Mitarbeiter das Traditionsbier mit Hopfen aus der Region in der schönen Stadt Altenburg. Gebraut werden neben Pils und hellen Bier auch Fest-, Weiss- und Bockbier sowie Radler. Mehrfach DLG prämiert erhielten die Biere ebenfalls den World Beer sowie den Craft Award.

Die Altenburger Brauerei erleben

Museum & Shop: Die Geschichte der Brauerei Altenburg kannst du am besten im hauseigenen Museum & Shop in der anliegenden Gründerzeitvilla aus dem Jahr 1896 erfahren. Dort lernst du alles über den Brautradition des Altenburger Landes, den Hopfenanbau sowie die Historie der Anlage. Das Museum hat Samstag und Sonntag nach Absprache geöffnet und ist sehr sehenswert.

Biertastings und Events: In regelmäßigen Biertastings mit dem Biersommelier David Sperling kann man alle Biere der Brauerei unter „Anleitung“ verköstigen. Ob Firmenevent, Schulung oder Familienfest, die vielen Räumlichkeiten in der Brauerei Altenburg bieten mit bis zu 700 Plätzen ausreichend Raum für alle Gäste. Hier kannst du dich für ein Biertasting anmelden

Brauerei-Führungen: Besonders nahelegen will ich dir jedoch auch die Führungen durch die Brauerei. Auf humorvolle Art und Weise geht dieser Rundgang vom Sudhaus über die Abfüllanlagen hin zum Museum, dem Shop und im Anschluss zu einem guten Altenburger Bier in der Sudhaus-Stube. Hier kannst du dich für eine Führung anmelden

Die Altenburger Brauerei – Ein Erlebnis für alle Bierliebhaber!

Website der Brauerei

Artikel auf Facebook kommentieren:
Artikel bewerten
Tags

Chris

Chris ist Hobbyfotograf aus dem schönen Hamburg mit einem Faible für architektonische Tag- und Nachtaufnahmen, Geschichte sowie Altenburg.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close