Öffentliche EinrichtungenStadt Altenburg

Landratsamt Altenburg Eine versteckte Perle der Stadt

Das prächtige Landratsamt ist Verwaltungssitz des Landkreises Altenburg Land stammt noch aus den Jahren 1892 und 1895. Früher beherbergt das Gebäude das Parlament des Herzogtums Sachsen-Altenburg.

Baurat Hermann Wanckel entwarf das Regierungsgebäude 1892

Skizze für die Haupteingangstür
Skizze für die Haupteingangstür

Seit dem Jahr 1826 war die Skatstadt Altenburg Residenzstadt und Verwaltungszentrum des Herzogtums Sachsen-Altenburg. Seine Bedeutung als Regierungssitz machte jedoch den Bau eines Gebäude für die Verwaltung der Region notwendig. Der geplante Neubau sollte auch Platz für alle vorhandenen Ministerien schaffen. Für die Planung wurde der Baurat Alfred Hermann Wanckel verpflichtet.

Man erwarb zunächst ein 4.000 qm großes Gelände vor der Stadtmauer vom Fabrikanten Hülsemann und begann mit der Errichtung. Anschließend konnte das Parlamentsgebäude in nur drei Jahre zwischen 1892 und 1895 errichtet werden. Heute erscheint die Größe des Gebäudes überdimensioniert. Es könnte auch gut als ein Parlaments- oder Landtagsgebäude in einem deutschen Bundesland stehen.

   


Motiv Landratsamt Altenburg
Motiv Landratsamt Altenburg

Das Landratsamt Altenburg für dein Zuhause

Verschönere dein Zuhause mit Motiven aus Altenburg, Burgen und Schlössern. Wähle aus verschieden Aufnahmen und lass dir das Bild auf Leinwand oder im Holzrahmen liefern.

Alle Motive sind original made by Visit-Altenburg.com

Onlineshop

   


Gebäude im Stil der Italienischen Hochrenaissance

Uhr mit Fürsten-Abbildungen
Uhr mit Fürsten-Abbildungen

Der Baustil des Regierungssitz entspricht dem Stil der Italienischen Hochrenaissance. Es verfügt über vier Flügel und ähnelt somit der Idee einer barocken Schlossanlage. Über eine Doppeltreppe gelangst du in den herrlichen Lichthof, der über eine große Glaskuppel verfügt. Im oberen Teil des Hofs befinden sich Bildnisse der 16 Fürsten des Herzogtums sowie eine große Uhr im Zentrum. Den zweitgrößten Raum nimmt der Landschaftssaal ein. Benannt wurde dieser nach der Landschaft des Altenburger und den 30 Abgeordneten der Landesvertretung. Er wird heute für Kreistagssitzungen, Feste, Konzert und Tagungen verwendet. Über dem Haupteingang liegt der Ministerial-Sitzungssaal. Diesen ließ man mit Kiefernholz auskleiden. Er enthält Abbildungen des Altenburger Marktes, des Schlosses sowie zweier Schlösser in Hummelshain bei Schmölln.

Das Landratsamt in Altenburg ist über 100 Jahre alt

Eingang zum Landratsamt
Eingang zum Landratsamt

Ab dem Jahr 1922 wurde aus dem Landschafts- und Ministerialgebäude der Sitz des Kreisamtes. Nach der Kapitulation des Nazi-Regimes im Jahr 1945, wurde das Landratsamt erst Sitz des US-Militärgouverneurs und etwas später schließlich von der Sowjetarmee beschlagnahmt. Fünf Jahre später zog der eigenständige Kreisrat (Bezirk Leipzig) in das Gebäude in der Lindenaustraße 9 ein.

Nach der Deutsch-Deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 entstand im Landratsamt wieder die Verwaltung für das Altenburger Land. Wenig später fusionierten die beiden angrenzenden Landkreise Altenburg und Schmölln zum Landkreis Altenburg. Der Sitz der Kreisverwaltung ist in diesem Gebäude. Im Jahr 1995 feierte das imposante Gebäude sein 100 jähriges Bestehen.

Hier findest du einen Link zur Website des Landkreis Altenburg.

Das Landratsamt Altenburg befindet sich hier auf der Karte:

Christoph Janß

Hallo, ich bin Chris, Blogger und Hobbyfotograf aus dem schönen Hamburg. Ich habe ein Faible für Geschichte, Architektur sowie Naturaufnahmen. In meiner Werbeagentur Alster-Marketing.com helfe ich Kunden beim Online-Marketing sowie der Erstellung von Websites & Online-Shops.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"